004. Entfernung von Wasserhärte, Eisen und Mangan

SST 60 Purolite SST60 enthärtung enteisenung entmanganung

 

 

 

Artikelnummer

Bezeichnung

Harztyp

Verpackung

Datenblatt

004.080.009

Purolite SST 60

Enthärterharz in Shell Core Qualität

25 Liter
(PE-Sack)

   

DE       EN

 

Die Purolite SST-60 physikalisch, mit dem
bloßen Auge, sieht genauso aus wie
Standard Enthärtungsharz
  • Es hat die gleiche Verteilung von Perlengrößen
    wie serienmäßiger Harz.
  • Es enthärtet auch Wasser…
    aber das sind eigentlich alle von Ähnlichkeiten.

Harz

Standard Enthärtungsharz

SST 60

Purolite SST-60

Die Purolite SST - Shallow Shell Technologie
ermöglicht eine höchst effiziente Enthärtung.
  • Durch verkürzte Diffusionswege verläuft der
    Ionenaustausch schneller.
SST SST 60 Shell Radius
  • Besonders bei der Regeneration zeigt sich
    die Stärke der Inert-Kern-Technologie.
  • Die kürzere Diffusionslänge ermöglicht eine
    bessere Regeneration durch optimale
    Ausnutzung der Regenerierchemikalien.
  • Das Auswaschverhalten ist wesentlich verbessert
    und das Harz zeigt keine Neigung zu Fouling
    und ermöglicht dadurch geringste Schlupfwerte.
  • Im Vergleich zu konventionellen Harztypen
    kann in den meisten Fällen
    eine Chemikalienersparnis von 10 bis 30%
    in Gleichstromanlagen erreicht werden.
  • Durch die deutlich besseren
    Regenerationseigenschaften kann das Harz
    zur Enthärtung bei hoher Eisenbelastung eingesetzt werden.

 

Typische physikalische und chemische Eigenschaften:

 

Lieferform

Na +

Korn form

Kugel

Aussehen

Bernsteinfarben, transparent

Grundgerüst

Polystyrol quervernetzt mit Divinylbenzol

Aktive Gruppe

Sulfonsäure

Kapazität

min. 3,8 eq/kg (Na+ - Form)

Schüttgewicht

775-825 g/L

Dichte

1,20 g/mL

Uniformitätskoeffizient

1,7

Quellung, Na+-›H+ (max.)

8%

Korngröße

300–1200 μm

Wassergehalt

38-46 % (Na+ - Form)

pH - Beständigkeit

0-14

Verpackung (Standard)

25 L

 

ACHTUNG!!

Das SST Harz kann nur optimal arbeiten, wenn kein oxidiertes Eisen im Wasser vorhanden ist.

Bitte installieren Sie vor der Anlage einen Vorfilter mit 5 µm Filterfeinheit, um oxidiertes Eisen zu entfernen.

 

Sicherheitshinweis:

Materialsicherheitsdatenblatt ist auf Anfrage erhältlich.

Vorsicht: Starke Oxidationsmittel wie Salpetersäure können mit Ionenaustauscherharzen explosionsartige Reaktionen auslösen. Die o.g. Werte beziehen sich auf durchgeführte Versuche und entsprechen unserem besten Wissen ohne Verbindlichkeit, da die eigentlichen Leistungs- und Garantiewerte der Anlage von deren Konzeption und Betrieb abhängen.